Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext
Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Inhalt
Aktuelle GesamtausgabeÄnderungshistorie
Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:GlüStV
Ausfertigungsdatum:15.12.2011
Gültig ab:01.07.2012
Gültig bis:30.06.2021
Dokumenttyp: Staatsvertrag
Quelle:Wappen Niedersachsen
Fundstelle:Nds. GVBl. 2012, 190, 196
Gliederungs-Nr:21013
Staatsvertrag zum Glücksspielwesen in Deutschland
(Glücksspielstaatsvertrag - GlüStV)
Vom 15. Dezember 2011*
Stand: letzte berücksichtigte Änderung: §§ 4 d, 5, 9 a, 10 a, 23 und 29 geändert durch Artikel 1 des Staatsvertrages 1) vom 16. März/3. April 2017 als Anlage zum Gesetz vom 14.12.2017 (Nds. GVBl. S. 452)2) - mangels Ratifizierung in allen Länder ist der Zweite Staatsvertrag zur Änderung des Glücksspielstaatsvertrages vom 16. März/3. April 2017 als Anlage zum Gesetz vom 14.12.2017 (Nds. GVBl. S. 452) nach seinem Artikel 2 Abs. 1 Satz 2 gegenstandslos

Fußnoten ausblendenFußnoten

*
Verkündet als Artikel 1 des Ersten Staatsvertrages zur Änderung des Staatsvertrages zum Glücksspielwesen in Deutschland vom 15. Dezember 2011 (Nds. GVBl. S. 196)
1)

Notifiziert gemäß der Richtlinie (EU) 2015/1535 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. September 2015 über ein Informationsverfahren auf dem Gebiet der technischen Vorschriften und der Vorschriften für die Dienste der Informationsgesellschaft (ABI. L 241 vom 17. 9. 2015, S. 1).

2)

[Red. Anm.: Entsprechend Artikel 2 des Staatsvertrages vom 16. März/3. April 2017 gilt:
„(1) Dieser Staatsvertrag tritt am 1. Januar 2018 in Kraft. Sind bis zum 31. Dezember 2017 nicht alle Ratifikationsurkunden bei der Staatskanzlei der oder des Vorsitzenden der Ministerpräsidentenkonferenz hinterlegt, wird der Staatsvertrag gegenstandslos.
(2) Die Staatskanzlei der oder des Vorsitzenden der Ministerpräsidentenkonferenz teilt den Ländern die Hinterlegung der Ratifikationsurkunden mit.
(3) ...
(4) ...“]

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.nds-voris.de/jportal/?quelle=jlink&query=Gl%C3%BCStVtr+ND&psml=bsvorisprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie auf die Gesamtausgabe verlinken möchten:
http://www.nds-voris.de/jportal/?quelle=jlink&query=Gl%C3%BCStVtr+ND&psml=bsvorisprod.psml&max=true&aiz=true


Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm