Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext
Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
Änderungshistorie
juris-Abkürzung:GrEStFestG ND
Ausfertigungsdatum:17.12.2010
Gültig ab:01.01.2011
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Niedersachsen
Fundstelle:Nds. GVBl. 2010, 631
Gliederungs-Nr:62100
Gesetz über die Festsetzung des Steuersatzes
für die Grunderwerbsteuer in Niedersachsen
Vom 17. Dezember 2010*
Zum 31.05.2016 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Stand: letzte berücksichtigte Änderung: geändert durch Artikel 9 des Gesetzes vom 16.12.2013 (Nds. GVBl. S. 310)

Fußnoten

*
Verkündet als Artikel 3 des Haushaltsbegleitgesetzes 2011 vom 17. Dezember 2010 (Nds. GVBl. S. 631)

(1) Der Steuersatz für die Grunderwerbsteuer für Rechtsvorgänge, die sich auf in Niedersachsen liegende Grundstücke beziehen und in dem Zeitraum vom 1. Januar 2011 bis zum 31. Dezember 2013 verwirklicht werden, beträgt 4,5 Prozent.

(2) Der Steuersatz für die Grunderwerbsteuer für Rechtsvorgänge, die sich auf in Niedersachsen liegende Grundstücke beziehen und ab dem 1. Januar 2014 verwirklicht werden, beträgt 5 Prozent.

(3) Die Absätze 1 und 2 ersetzen in Niedersachsen § 11 Abs. 1 des Grunderwerbsteuergesetzes in der Fassung vom 26. Februar 1997 (BGBl. I S. 418, 1804), zuletzt geändert durch Artikel 26 des Gesetzes vom 26. Juni 2013 (BGBl. I S. 1809).