Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt Dokumenttext
Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
juris-Abkürzung:SgBevAAEZSchlV ND
Ausfertigungsdatum:16.12.2010
Gültig ab:24.12.2010
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Niedersachsen
Fundstelle:Nds. GVBl. 2010, 622
Gliederungs-Nr:20300
Verordnung über den Zusammenschluss der Samtgemeinden Bevensen
und Altes Amt Ebstorf
Vom 16. Dezember 2010
Zum 12.12.2018 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Aufgrund des § 74a Abs. 1 Satz 1 der Niedersächsischen Gemeindeordnung (NGO) in der Fassung vom 28. Oktober 2006 (Nds. GVBl. S. 473), zuletzt geändert durch Artikel 20 des Gesetzes vom 7. Oktober 2010 (Nds. GVBl. S. 462), wird nach Anhörung der Mitgliedsgemeinden sowie ihrer Einwohnerinnen und Einwohner verordnet:

§ 1

Die Samtgemeinden Bevensen und Altes Amt Ebstorf werden zum 1. November 2011 zu der neuen Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf zusammengeschlossen.

§ 2

Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf sind die Stadt Bad Bevensen, der Klosterflecken Ebstorf sowie die Gemeinden Altenmedingen, Barum, Emmendorf, Hanstedt, Himbergen, Jelmstorf, Natendorf, Römstedt, Schwienau, Weste und Wriedel.

§ 3

1 Die Samtgemeinden Bevensen und Altes Amt Ebstorf sind mit der Bildung der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf aufgelöst. 2 Die Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf ist Rechtsnachfolgerin der Samtgemeinden Bevensen und Altes Amt Ebstorf, soweit nicht in einer Vereinbarung nach § 74a Abs. 4 Satz 1 NGO etwas anderes bestimmt ist.

§ 4

Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Verkündung in Kraft.

Hannover, den 16. Dezember 2010

Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport

Schünemann
Minister